Glaub an Dich

Durch Selbstliebe zu mehr Selbstvertrauen

– Ein Audio-Kurs von Dr. Christine Brähler

Worum geht es in dem Kurs?

Durch Meditationen in Selbstliebe, Selbstmitgefühl und Mitfreude sowie Übungen aus psychotherapeutischen Methoden kannst Du beginnen, Selbstunsicherheit, Versagensängste und Selbstabwertung in Selbstvertrauen zu verwandeln.

Dauer: 2hr 46min | Juni 2020 | Audio-Stream | Preis: €19

 Jetzt für 19,00 € kaufen

Für wen ist der Kurs gedacht?

Wenn Du Dich oft unsicher fühlst und Angst hast zu versagen

Wenn Du Dich viel kritisierst und Dich das stresst anstatt zu Ergebnissen zu führen

Wenn Du Dich mit anderen vergleichst und Neid empfindest

Was für andere Voraussetzungen gibt es?

Um vom Kurs profitieren zu können, benötigst Du folgende emotionale Kompetenzen. Wenn Du alle Fragen mit Ja beantwortest, dann ist der Kurs für Dich geeignet:

  • Spürst Du Deinen Körper mit geschlossenen Augen ohne Dich dabei unwohl zu fühlen?
  • Kannst Du Deine wichtigsten Emotionen benennen, während Du sie erlebst?
  • Kannst Du Dich für mindestens 15 Minuten darauf konzentrieren, mit Deinen Emotionen zu arbeiten?
  • Hast Du Bewältigungstrategien, um mit schwierigen Gefühlen umzugehen, ohne Dich dabei zu verletzen?

Was brauchst Du noch, um teilzunehmen?

  • Ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung und Lautsprecher bzw. Kopfhörer für Audio-Streaming
  • Audio-streaming funktioniert nicht auf dem original iPad und dem iPhone 3G (oder weniger).
  • Eine Yogamatte, Sofa oder Bett mit Kissen und Decke
  • Ein Notizbuch und Stift
  • Einen offenen Geist und Humor 😉

Lausche in den Kurs hinein

Kursteil 1: Die Selbstwertachterbahn verstehen

Kursteil 4: Ausschnitt aus Imaginationsübung zum inneren Coach

Kursteil 7: Die Abhängigkeit nach Anerkennung beginnen zu verstehen

Glaub an Dich

· 10-teiliger Kurs, 2h46min

· Nur als Audio-Stream erhältlich

Jetzt für € 19.00

Der Kurs im Überblick

Selbstzweifel sind etwas ganz Normales. Zu einem gewissen Grad dienen sie uns. Wenn Sie jedoch überhandnehmen, untergraben sie unser Selbstvertrauen und führen zu Versagensängste und Minderwertigkeitsgefühlen. Du bekommst einen Überblick darüber, wie wir den Teufelskreis unwillentlich aufrechterhalten und wie wir ihn durchbrechen können. Wir erforschen in welchen Bereichen Du Dich unzulänglich fühlst.

In dieser Sitzung lernen wir Wohlwollen als Haltung gegenüber uns selbst kennen, die uns helfen kann uns selbst wertzuschätzen, zu ermutigen und realistisch zu sehen. Ohne diese Haltung bleiben wir im Auf-und Abwerten von uns selbst und andere gefangen. Durch die Meditation üben wir auf uns selbst mit einem offenen und freundlichen Blick zu schauen, anstatt darauf zu warten, dass wir von außen so gesehen werden.

Wir lernen die inneren Anteile kennen, die Dich abwerten und beschimpfen, und die, die dich antreiben um besser, höher und weiter zu kommen. Da diese Anteile das ganze Selbstwertproblem am Laufen halten, geben wir ihnen in einer Imaginationsübung die Chance von dir gehört und wertgeschätzt zu werden, um gemeinsam einen Weg zu finden, der allen Beteiligten erlaubt, zufrieden und entspannt leben zu können.

In Momenten von Selbstzweifel und Versagensängsten hoffen wir oft auf Ermutigung von jemandem im Außen. Wenn wir diese nicht bekommen, dann vermeiden wir oft Neues zu wagen, da die Angst vor dem Scheitern zu groß ist. Wie wäre es stattdessen in Dir eine Instanz zu haben, die Dich kennt, die an Dich glaubt und die Dich liebevoll und klar ermutigt? In dieser Imaginationsübung hast Du die Chance Deinen inneren Coach zu entdecken.

Sich als nicht gut genug zu bewerten geht mit der Emotion von Scham einher. Jeder Mensch erlebt solche Momente von Unzulänglichkeit, verbirgt sie jedoch nach außen. Obgleich wir uns so allein damit fühlen, verbindet uns dieses Gefühl. In diesem Kursteil lernst Du die Funktion von Scham und deren verschiedene Formen in Dir und in anderen besser kennen, so dass Du weniger darin gefangen bist.

In der ersten Übung kannst Du Dich mit Scham in Deinem Körper vertraut machen und Dein individuelles Gegenmittel in Form von liebevollen Worten entdecken. In der zweiten Übung kannst Du Deine Fähigkeit, Schamgefühlen im Körper zu halten, vertiefen, indem Du übst, Dich im Spiegel mit einem liebevollen und akzeptierenden Blick anzuschauen.

Wenn wir in uns keine wertschätzende Instanz entwickelt haben, die uns klar und freundlich sehen kann, dann hungern wir fortan, nach Anerkennung von anderen im Außen. Wir verlieren uns selbst und vergessen unsere authentische Form, indem wir uns verbiegen. Lerne den strebenden Anteil in Dir besser kennen, so dass du dich freier fühlen kannst.

Das Geheimnis zur gesunden Selbstwertschätzung ist sich selbst nicht durch die vergleichende und bewertende Brille zu sehen, um von anderen geliebt zu werden, sondern sich an den eigenen Fähigkeiten zu erfreuen, ohne dabei besonders sein zu müssen. In dieser Übung lernst Du einfachen Schritte kennen, um dich an Dir selbst zu erfreuen ohne etwas darstellen oder leisten zu müssen.

Wenn wir uns selbst realistisch einschätzen können, ist es einfacher sich zu trauen ein kalkuliertes Risiko einzugehen. Selbst wenn wir irgendwann mal scheitern, dann werden wir von unserem treuen inneren Begleiter aufgefangen. In dieser Übung siehst Du Deine Stärken und Schwächen und entwickelst einen mitfühlenden Umgang mit der Angst vorm Scheitern.

Wie wäre es die Kultur des Neids, Vergleichens und des Auf-und Abwertens durch eine Kultur der authentischen Wertschätzung, der konstruktiven Offenheit und Mitfreude zu ersetzen? Neid hindert uns daran, uns mit anderen mitzufreuen und isoliert uns voneinander. In dieser Meditation üben wir uns in authentischer Mitfreude. Geteilte Freude über unsere Stärken schafft doppelte Freude und verbindet uns.

Pay it forward: Mache anderen Mut, indem Du Deine Erfahrung teilst!

Kennst Du einen Dir nahestehenden Menschen, der vielleicht auch mit Selbstunsicherheit und Versagensängsten zu kämpfen hat, sich aber zu sehr schämt, um es zuzugeben? Wir wissen, dass wir den Teufelskreis der Scham durchbrechen können, indem wir verletzliche Aspekte von uns mit jemanden, dem wir vertrauen, teilen. Wie wäre es ein wenig von Deinen Erfahrungen mit dem Kurs mit diesem Freund oder Familienmitglied zu teilen?
Wenn Du ein wenig von diesem Kurs profitiert haben, warum schenkst Du ihn nicht einem Freund oder Familienmitglied, von dem Du glaubst, dass er auch davon profitieren kann?

  • Dieser Kurs ersetzt keine ansonsten notwendige medizinische oder psychologische Behandlung.

  • Der Kursersteller haftet nicht für Schäden, die Kunden durch das Anhören des Kurses entstehen. Stellen Sie sicher, dass Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, bevor Sie den Kurs kaufen.

  • Dieser Kurs berechtigt den Käufer nicht zu psychologischer Unterstützung.